Stefan Langer, Hildegard Ried und Markus Gossenberger (v.l.n.r.)

Einen ganz besonderen Blick auf die Karlsbader Heimatgeschichte wirft das jüngste Buch des Heimatvereins      Karlsbad. Unter dem Titel „Die Karlsbader Orte in der 1848/49er-Revolution“ wird die Revolutionsgeschichte anhand von Einzelschicksalen dargestellt. Ziel war es, das historische Geschehen in Karlsbad und dessen Bedeutung für die Demokratie für künftige Generationen zu überliefern. Ermöglicht wurde der Druck des reich bebilderten Buches durch die Unterstützung der Kulturstiftung.

Am 11. November 2016 erfolgte eine offizielle Vorstellung des Buches durch Stefan Langer, stv. Filialdirektor der Sparkasse Karlsruhe Ettlingen, Bürgermeister-Stellvertreter Peter Kiesinger, den Vorsitzenden des Heimatvereins Markus Gossenberger sowie die Autorin Hildegard Ried.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here