Sparkassendirektor Lutz Boden und Bürgermeister Christian Eheim freuen sich mit dem Autor Reinhard Langlotz und Redakteur Jochen Baumgärtner über das gelungene Werk (v.r.n.l.)

„Was man noch weiß – Kleindenkmale und Sehenswertes in Graben-Neudorf“ hat Reinhard Langlotz sein Buch betitelt, in dem er sich mit viel Liebe zum Detail 44 historischen Objekten, vom Grabmal bis zur alten Scheune, widmet. In langjähriger akribischer Forschungsarbeit wurde längst Vergessenes ins Licht der Öffentlichkeit gerückt und neu gewürdigt, wobei der Schwerpunkt auf den historischen Hintergründen liegt. Ermöglicht wurde das Werk, das am 10. Juli 2018 der Öffentlichkeit präsentiert wurde, durch die finanzielle Förderung der Kulturstiftung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here