50 Jahre Graben-Neudorf
Seit fast 170 Jahren trägt die Sparkasse zum Wohl von Graben-Neudorf bei. Zur 100-Jahrfeier im Mai 1953 wurde der Eingang der Sparkasse, die sich damals im Rathaus befand, festlich geschmückt.

„Zusammengewachsen“ ist das Motto des 50. Gemeindejubiläums von Graben-Neudorf. Dass das Zusammenwachsen gelungen ist, zeigt der üppige zum Jubiläum erschienene Bildband „Graben-Neudorf – einst und heute“, der zu einer Zeitreise der besonderen Art einlädt.

Durch die Gegenüberstellung von historischen und aktuellen Ansichten macht der Autor Alexander Werner die Veränderungen und Parallelen zwischen einst und heute bewusst. In Bildern und kurzweiligen Texten veranschaulicht er die Geschichte der beiden Ortsteile, wobei die Schwerpunkte auf Schul- und Rathäusern, Kindergärten, Gaststätten sowie Industrie- und Gewerbebetrieben liegen.

Der vergleichende Blick zeigt auch wie vorbildlich das kulturelle Erbe in Graben-Neudorf seit jeher gepflegt und in das Gemeindeleben eingebunden wird. Dazu hat auch die Kulturstiftung immer wieder beigetragen, so wie sie auch diesen Bildband gefördert hat.

Die offizielle Übergabe erfolgte durch Sparkassendirektor Lutz Boden, Bürgermeister Christian Eheim, Autor Alexander Werner und Verleger Michael Kohler.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here