Seit über 40 Jahren finden alljährlich im Frühjahr die Ausstellung und Preisverleihung des Kunstpreises der Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe statt. Doch in diesem Jahr ist alles anders und beides muss verschoben werden, da eine Ausstellung zurzeit nicht möglich ist.

Die Bilder für die Ausstellung wurden bereits ausgewählt. Denn aufgrund der Corona-Pandemie fand die Jurierung erstmals in der Geschichte des Kunstpreises anhand digitaler Bilder statt.

1.000 Künstler*innen hatten sich online registriert, 962 von ihnen haben letztendlich ein Bild digital eingereicht und am Wettbewerb teilgenommen.

85 Bilder wurden von der Jury für die Ausstellung ausgewählt. Die Preisträger stehen noch nicht fest, da sie anhand der Originalarbeiten bestimmt werden sollen. Diese werden jedoch erst zur Ausstellung eingereicht, die für den Sommer oder Herbst geplant ist.

Auch wenn der Kunstpreis in diesem Jahr in reduzierter Form und auf Raten stattfinden muss, ist es für die Kulturstiftung und die Jury eine Herzensangelegenheit, diesen traditionsreichen Wettbewerb durchzuführen. Denn gerade jetzt setzt er ein Zeichen für die Bedeutung der Kultur und der Kulturförderung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here