„Fensterbilder“ lautet das Thema des 44. Kunstpreises der Kulturstiftung der Sparkasse Karlsruhe, der im März 2021 vergeben wird. Als das Motto zu Beginn des Jahres von der Jury gewählt wurde, ahnte niemand welche Aktualität es erlangen würde.

Seit vielen Jahrhunderten ist das Fenster eines der beliebtesten Motive der Kunst überhaupt: Ausblicke und Einblicke, Spiegelungen und Durchblicke, reale und virtuelle Fenster, Fenster zur Seele und Fenster zur Welt – die Palette seiner inhaltlichen und formalen Aspekte ist fast grenzenlos.

Durch Corona hat das klassische Bildmotiv nun eine neue Dimension erhalten.

Die Corona-Pandemie hat aber auch formale Auswirkungen auf den Kunstpreis. Erstmals in seiner fast 50-jährigen Geschichte wird es eine digitale Auswahl der Arbeiten für die Ausstellung geben.

Die Jury wählt dabei ca. 80 Arbeiten für die Ausstellung aus. In einer zweiten Jurierung werden daraus die drei Preisträger gewählt, die mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 10.000 Euro belohnt werden.

Wie das neue Wettbewerbsverfahren im Detail aussieht, wer teilnehmen darf, wie man die Arbeit einreicht und was zu beachten ist, erfahren Sie hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here