Gymnasien 1. Platz Otto-Hahn-Gymnasium
Strahlende Gesichter gab es bei der Siegerehrung der besten Schulteams, so wie hier beim Otto-Hahn-Gymnasium. Mit den Schülerinnen und Schülern freuen sich (hintere Reihe v.l.n.r.) Mannschaftsbetreuer Oliver Pottiez, Faris Abbas, stv. Vorsitzender des Fördervereins Schwimm-Region Karlsruhe, Sparkassendirektor Marc Sesemann, Joachim Frisch, Leiter des Schul- und Sportamts sowie die stv. Schulleiterin Petra Rüdebusch.

Ein wohlverdientes Weihnachtsgeschenk für insgesamt zwölf Schulen gab es auch in diesem Jahr von der Jugendstiftung: Geldpreise, Pokale und Urkunden für die besten Schulmannschaften der 32. Schüler-Schwimm-Meisterschaften.

Während die Einzelsieger bereits im Fächerbad mit Medaillen und Urkunden belohnt worden waren, wurden die bestplatzierten Schulteams am 19. Dezember 2019 zur traditionellen Siegerehrung in die Sparkasse am Europaplatz eingeladen. 170 Schüler*innen aus 12 Schulen aus dem gesamten Geschäftsgebiet feierten dabei gemeinsam mit ihren Sportlehrer*innen und Schulleiter*innen ihren Erfolg.

Insgesamt haben 612 Schüler*innen aus 36 Schulen an dem Turnier teilgenommen und um die persönliche Bestleistung und um Punkte für die Schulwertung gekämpft. Geehrt wurden die drei bestplatzierten Teams jeder der vier Schularten.

Gruppensieger bei den Gymnasien war erneut das Otto-Hahn-Gymnasium. Bei den Realschulen, Werkrealschulen und Gemeinschaftsschulen belegte die Gemeinschaftsschule Oberhausen den ersten Platz. Den Sieg in der Gruppe der Grundschulen hat sich die Schloss-Schule Durlach gesichert. Erste unter den Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren war die Schule am Turmberg.

Alle Gruppensieger durften sich über jeweils 300 Euro, den Wanderpokal und einen Erinnerungspokal freuen. 200 Euro gab es für die Zweitplatzierten, 100 Euro für den dritten Platz.

Sparkassendirektor Marc Sesemann gratulierte den Schulteams zu den großartigen Leistungen und überreichte gemeinsam mit Gisela von Renteln, der Geschäftsführerin der Jugendstiftung, die Preise. Viel Lob gab es auch von den Vertretern der Städte und Gemeinden, der Schulämter und des Fördervereins Schwimm-Region Karlsruhe.

Bilder der Pokalübergabe